31. System – 28 Wege zu schlechter Gesundheit


Januar 22, 2024

GetBeyondShape Wertung:

96% GESAMT
100%
Einfluss
85%
Einrichtung
98%
Aufwand

Hast du dich schon einmal gefragt, wie du deine Gesundheit maximal schnell ruinieren kannst?

Ich bis dato eigentlich nicht 😅

Vor ein paar Wochen habe ich eine interessante Denkweise von Charles Munger aufgeschnappt, die "inversion thinking" heißt. Dabei ist die Idee Probleme damit zu lösen, indem man ihre gegenteiligen Szenarien betrachtet.

Mit der Idee habe ich mal das Experiment gewagt und ChatGPT4 gefragt, wie man wissenschaftlich fundiert möglichst schnell seine Gesundheit als GrĂŒnder oder GeschĂ€ftsfĂŒhrer den Bach runter gehen lassen kann. 

Die Ergebnisse sind aus meiner Sicht echt gut geworden. Ein paar kommen auch von mir...

Siehe selbst!


DAS GRUNDPRINZIP

Unser Gehirn ist oft besser darin sich negative Szenarien auszudenken als positive. Das heißt heute wĂ€re es sinnvoll die Ideen, wie man seine Gesundheit möglichst schnell ruiniert, vor der Anwendung zu invertieren.


DIE VORTEILE FÜR DICH

  1. Deutlich weniger Lebenszeit 
  2. Wachsweicher Fokus
  3. Null nachhaltige Performance


DIE LÖSUNG

  1. Morgens Kaffee statt Wasser: Wer braucht Hydratation, wenn man Koffein haben kann?
  2. E-Mails im Bett checken: Der perfekte Start in einen stressigen Tag.
  3. FrĂŒhstĂŒck ĂŒberspringen, mehr Zeit fĂŒr Arbeit: Essen kann warten, E-Mails nicht.
  4. Stundenlanges Sitzen ohne Pause: Wer braucht schon Bewegung, wenn es Deadlines gibt?
  5. Schnellimbiss statt gesundem Mittagessen: Zeit ist Geld, Fast Food ist Leben.
  6. Nachmittags Koffein-Nachschub statt kurzer Spaziergang: Der Kaffee hĂ€lt dich wach, frische Luft ĂŒberbewertet.
  7. Multitasking als Superkraft: Gleichzeitig telefonieren, mailen und strategisch planen.
  8. Null Distanz zum Smartphone: StÀndig erreichbar, auch beim Essen.
  9. Networking-Events statt Fitnessstudio: Wer braucht Sport, wenn man auch Wein trinken kann?
  10. SpÀtabends noch Arbeitsmails senden: Der Tag hat nicht genug Stunden.
  11. Schlafmangel als Statussymbol: Wer viel schlÀft, arbeitet nicht hart genug.
  12. Stress als treuer Begleiter: Ohne Druck, kein Diamant.
  13. Biohacking mit Blei: Schwermetalle sind doch auch nur Mineralien, oder?
  14. Perfektionismus als unerreichbares Ziel setzen: Gut ist nicht gut genug.
  15. Familienzeit mit Laptop auf dem Schoß: Multitasking in jeder Lebenslage.
  16. "Ich hab's im Griff" als Mantra: SelbstfĂŒrsorge ist fĂŒr Looser.
  17. Mitternachtssnacks als Energielieferanten: Wer braucht schon einen geregelten Essensrhythmus?
  18. Urlaub? Nur mit WLAN und Laptop: Die Firma könnte untergehen ohne mich.
  19. Networking auf Social Media bis tief in die Nacht: Die Online-PrÀsenz schlÀft nie.
  20. Kundenanrufe wÀhrend des Workouts: GeschÀfte gehen vor.
  21. Intervallfasten fĂŒr Profis: Essen und Trinken nur an geraden Tagen.
  22. Energie-Drinks statt kurzer Nickerchen: Schlaf ist verschwendete Lebenszeit.
  23. Ignorieren körperlicher Warnsignale: Schmerz ist SchwÀche, die den Körper verlÀsst.
  24. Testosteronspiegel checken wÀhrend des Feuer-Machens: Alpha-Status bestÀtigen.
  25. Rauchen als AtemĂŒbung: Wer braucht schon frische Luft?
  26. Mikrowellen-Mahlzeiten-Meister: Essen in unter 5 Minuten, NĂ€hrstoffe optional.
  27. Schlafentzug als Extremsport: Wer braucht Schlaf, wenn man 24/7 produktiv sein kann?
  28. "Ausgebrannt?": Einfach weitermachen, immer weiter.


GETBEYONDSHAPE WERTUNG (96%)

In jeder Ausgabe von "Performance Monday" bewerte ich das vorgestellte System, den Hack oder das Produkt anhand von drei Dimensionen: Einfluss, Einrichtung und Aufwand. Eine hohe Zahl spricht fĂŒr ein besonders wertiges System fĂŒr dich.

Im Gegensatz zu einer typischen Produktbewertung konzentriere ich mich auf Faktoren, die das persönliche Wachstum beeinflussen.

EINFLUSS (100%)

Jetzt mal Spaß bei Seite. Invertiert man die 28 Wege seine Gesundheit maximal schnell zu zerstören, kommt man auf ein paar echt gute Hinweise fĂŒr seine Gesundheit.

Ich bin mir aber auch fast sicher, dass du ein paar der genannten Wege schon selbst ausprobiert hast.  

EINRICHTUNG (85%)

Probiere die Methode doch mal fĂŒr das nĂ€chste Problem aus, welches du lösen willst. Ich bin gespannt, ob du noch einmal auf neue Erkenntnisse kommst. 

So ausgiebig gegen seine Gesundheit zu arbeiten, ist zeitlich anspruchsvoll!

AUFWAND (98%)

Der tĂ€gliche Anti-Biohacker wird sich freuen. 

FAZIT

Ich nutze gerne Dinge oder Systeme, die mich gesĂŒnder und wohlhabender machen oder mir mehr Freizeit ermöglichen.

đŸ”¶ Welchen Weg findest du besonders innovativ?

Viel Spaß und maximale Performance!

Dein Alex

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner