42. System – Umweltgifte schädigen unbemerkt deine Gesundheit: So entgiftest du deinen Körper von Arsen


April 8, 2024

GetBeyondShape Wertung:

89% GESAMT
99%
Einfluss
82%
Einrichtung
74%
Aufwand

Man hört immer wieder, dass die Umweltbelastungen zunehmen, und dabei fällt auch immer wieder das Thema Schwermetalle sowie speziell Arsen auf.

Gehört hat man das. Ich persönlich habe das lange ignoriert, bis ich angefangen habe, es bei meinen Kunden zu untersuchen.

Das Ergebnis war ziemlich erschreckend.

Ich habe keine riesige Statistik, aber 4 von 10 Kunden hatten eine Arsenbelastung. Und wir sprechen hier von 3 bis 6 Mal zu hohen Werten im Vergleich zum gesunden Bereich.

Das ist eine Menge!

Das Ganze ist leider ein schleichender Prozess, und es lohnt sich, regelmäßig zu testen, denn die Folgen einer Schwermetallbelastung über der Norm sind gravierend.

So entgiftet man seinen Körper sinnvoll.

DAS GRUNDPRINZIP

Eine Arsenüberbelastung kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen für den menschlichen Körper haben, wobei die Auswirkungen je nach Expositionsdauer, der aufgenommenen Menge und individuellen Faktoren wie Alter und allgemeinem Gesundheitszustand variieren können. Arsen ist ein natürlich vorkommendes Element, das in zwei Formen auftritt: organisch und anorganisch, wobei die anorganische Form toxischer ist. Eine Exposition kann über kontaminiertes Wasser, Lebensmittel, Boden oder Luft erfolgen. Hier sind einige der potenziellen gesundheitlichen Folgen einer Arsenexposition:

  1. Akute Vergiftung: Eine hohe Exposition gegenüber Arsen über einen kurzen Zeitraum kann Übelkeit, Erbrechen, abdominale Schmerzen, Durchfall und in extremen Fällen Schock oder Tod zur Folge haben.
  2. Hautveränderungen: Langfristige Exposition kann zu Hautveränderungen führen, einschließlich Verdickung (Hyperkeratose) und Pigmentstörungen. Arsen-induzierte Hautläsionen sind ein früh erkennbares Anzeichen einer chronischen Arsenvergiftung.
  3. Krebsrisiko: Chronische Exposition gegenüber Arsen ist mit einem erhöhten Risiko für verschiedene Krebsarten verbunden, darunter Hautkrebs, Lungenkrebs, Blasenkrebs und möglicherweise andere Krebsarten.
  4. Kardiovaskuläre Erkrankungen: Langzeitexposition kann auch das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen erhöhen, einschließlich Hypertonie und Herzkrankheiten.
  5. Neurotoxizität: Arsen kann neurotoxisch wirken, insbesondere bei Kindern kann es zu kognitiven Beeinträchtigungen und Entwicklungsverzögerungen führen. Bei Erwachsenen kann es zu peripherer Neuropathie kommen, die sich durch Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Schmerzen in Händen und Füßen äußert.
  6. Diabetes: Einige Studien deuten darauf hin, dass eine langfristige Exposition gegenüber Arsen das Risiko für Typ-2-Diabetes erhöhen kann.
  7. Immunsystem und weitere Effekte: Arsen kann auch das Immunsystem beeinträchtigen und zu einer erhöhten Anfälligkeit für Infektionen führen. Andere mögliche Langzeitfolgen sind Erkrankungen der Lunge und der Leber sowie Störungen der Fortpflanzungsfähigkeit.

DIE VORTEILE FÜR DICH

  1. Transparenz über den Schwermetallanteil in deinem Körper und ob dieser gesundheitsschädigend ist
  2. Eine Ausleitung reduziert die Chance auf verschiedene Krankheiten
  3. Dein Energielevel steigt

DIE LÖSUNG

Es gibt bei Cerascreen einen Test zu Schwermetallen (LINK). Dieser umfasst: 

  • Aluminium
  • Cadmium
  • Cobalt
  • Quecksilber
  • Blei 
  • Arsen
  • Chrom
  • Nickel
  • Zink

Vor einer Entgiftung sollte man erst alle Mineralien durchtesten und diese auffüllen. Also zum Beispiel Zink, Magnesium und Selen bevor man anfängt. Sonst hat man die Gefahr auch die guten Mineralien rauszufiltern und rutscht dort in den roten Bereich.

Bis dato hatte ich nur Kunden mit einer Arsenüberbelastung. Daher würden wir uns heute darauf fokussieren.

Am besten wirkt der Stoff Chitosan bei Arsen für die Ausleitung.

Ein Kunde von mir konnte so sein Energielevel deutlich steigern, seinen Schlaf verbessern und es fiel im massiv leichter nach der Ausleitung Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen.

Mache gerne den Test und melde ich bei Umsetzungsfragen.

GETBEYONDSHAPE WERTUNG (89%)

In jeder Ausgabe von "Performance Monday" bewerte ich das vorgestellte System, den Hack oder das Produkt anhand von drei Dimensionen: Einfluss, Einrichtung und Aufwand. Eine hohe Zahl spricht für ein besonders wertiges System für dich.

Im Gegensatz zu einer typischen Produktbewertung konzentriere ich mich auf Faktoren, die das persönliche Wachstum über Biohacking beeinflussen.

EINFLUSS (99%)

Deinen Gesundheitszustand zu kennen ist wichtig. Die Umweltbelastungen nehmen immer mehr zu. Daher macht es aus meiner Sicht Sinn regelmäßig Transparenz zu bekommen.

Eine Schwermetallüberbelastung kann weitreichende Folgen haben.

EINRICHTUNG (82%)

Die Tests (Mineralien und Schwermetall) muss man bestellen und durchführen. Das dauert ein paar Wochen. Dann sollte man falls nötig erst die Mineralien auffüllen und dann mit der Entgiftung starten.

AUFWAND (74%)

Der Aufwand liegt bei etwa 6 Wochen. Man sollte den Test jede 1-2 Jahre wiederholen. 

FAZIT

Ich nutze gerne Biohacking-Systeme, die meine Gesundheit verbessern und mir mehr Energie und Fokus bieten.

🔶 Wäre es spannend für dich zu erfahren, wie man zu einer Schwermetallüberbelastung kommt?

Viel Spaß und maximale Performance!

Dein Alex

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner